Opera gibt seinen Web-Browser ohne Werbebanner frei

Die norwegische Softwarefirma Opera bietet ihren gleichnamigen Web-Browser nun kostenlos und ohne Werbebanner an. Die Vollversion steht nun auch in deutscher Sprache auf der Opera-Website zum Download. Dabei handelt es sich um die Version 8.50. Bislang war der Web-Browser kostenlos nur mit Werbebanner erhältlich. Im August hatte Opera bereits vage ein „neues Geschäftsmodell“ angedeutet und zum 10. Geburtstag bereits eine Verschenkaktion gestartet.

CEO Jon S. von Tetzchner lädt „die gesamte Internet-Gemeinde“ zur Nutzung von Opera ein, um zu erfahren, „wie Webbrowsing sein sollte“. Er verspricht sich von dem Schritt viele neue Nutzer. „Wir wollen unseren Nutzern auf jedem Gerät jederzeit das beste Internet-Erlebnis ermöglichen. Diese Mission wird ab heute auf neuen Wegen schreiten.“

Wird auf Heise News berichtet.

Ich bleibe vorerst bei Firefox, werde aber bei Gelegenheit eine Testinstallation durchführen.

Schreibe einen Kommentar