FritzBox 7170 hinter Speedtouch 510

Ich hatte bis vor kurzem mit meiner direkt an die Telekom-Leitung angebundenen FritzBox 7170 keinerlei Problme und war sehr zufrieden. Aber in letzter Zeit hatte ich vermehrt Probleme mit meiner ADSL Leitung, ständig Verbindungsabbrüche, langes warten bis die Synchronisation wieder funktionierte, einfach keine Verbindung.

Warum diese Probleme erst in letzter Zeit aufgetreten sind kann ich nicht nachvolziehen, aber wird vermutlich mit der Verbreitung von ADSL zusammenhängen.

Von der Telekom habe ich die Information erhalten, dass meine Leitungslänge bis zum Wählamt mit 5,251 km an der Grenze des Machbaren ist und ich froh sein kann das überhaupt was geht. Die Dämpfung meiner Leitung hat in Senderichtung 26 dB und in Empfangsrichtung 51 dB, nicht gerade Spitzenwerte. Der freundliche Telekom Techniker hat mich weiters darauf hingewiesen das es bei ISDN over ADSL oft zu Bandbreiteneinbußen kommt, bei normalen POTS dagegen die Bandbreite höher ausfällt.

Aufgrund der Tatsachen habe ich mich kurzfristig entschlossen mein gutes altes Speedtouch 510 wieder einzusetzen. Nach dem Umstecken der Kabel funktionierte und synchronisierte sich das Modem in kürzester Zeit und die Leitung war sofort verfügbar. Es dürfte also doch stimmen was so in den einschlägigen Foren über das Modem der FritzBox berichtet wird.

Jetzt hatte ich noch das Problem die FritzBox mit all ihren liebgewonnenen Funktionen (W-LAN, VoIP,….) wieder in das Heimnetzwerk zu integrieren. Da dieses Thema vermutlich auch für andere Interessant sein dürfte, nachfolgend eine kurze Zusammenfassung wie ich es gemacht habe.

Workaround um die Fritzbox 7170 hinter dem Speedtouch 510 zu betreiben:

Damit die Geräte miteinander kummunizieren können müssen sich beide Geräte in der gleichen DMZ (Demilitarized Zone) befinden, in meinem Fall 192.168.178.x

Als erstes muss das Speedtouch auf Mehrplatz umstellen werden.

Als Standard hat das Speedtouch die IP-Adresse 10.0.0.138 um die Änderung auf 192.168.178.138 durchzuführen muss die Konfiguration wie folgt angepasst werden.

Unter System\Backup die user.ini lokal abspeichern

Nachfolgende Änderungen in der user.ini durchführen. Bitte um Vorsicht da bei unsachgemäßer Veränderung das Speedtouch nicht mehr erreichbar ist!

[ pppoa.ini ]
rtadd intf=pppoa_DIALUP_PPP1 dst=0.0.0.0/0 src=192.168.178.0/24 metric=1

[ ip.ini ]
apadd addr=192.168.178.138/24 intf=eth0 addroute=no

Unter System\ Hochladen die geänderte user.ini hochladen

Ab diesem Zeitpunkt ist das Speedtouch unter der neuen IP-Adresse 192.168.178.138 erreichbar.

FritzBox laut Screenshot auf “Internetzugang über LAN1″ konfigurieren.

Um nicht alle Ports für die FritzBox extra eintragen zu müssen habe ich im Speedtouch unter Napt\Standardserver die IP-Adresse der FritzBox 192.168.178.1 eingetragen.

Für beide Geräte ist unbedint ein Passwort zu vergeben, da so ein Eingriff auf das Setup verhindert wird.

Ich hoffe es ist halbwegs verständlich beschrieben.

9 Gedanken zu „FritzBox 7170 hinter Speedtouch 510

  1. Ich hatte bis jetzt auch noch keinerlei Probleme, toi toi toi. Da muss ich ja gleich mal nachschauen ob ich eine dieser beiden Fritzboxen habe, dann weis ich zumindest schon mal bescheid wenn was sein sollte.
    DANKE für die Info
    Beste Grüße Michi

  2. hallo,
    ich betreibe eine fritz!box 7170 hinter einem speed touch modem 546 und habe seit einigen wochen das problem, dass bei etwa jedem zweiten gespräch ein gesprächspartner den anderen nicht hören kann (über sipgate). ich vermute, dass es irgendwie an der portweiterleitung scheitert… keine ahnung. komisch ist, dass es etwa jedes zweite mal einwandfrei funktioniert…
    du schreibst, du hast unter napt/standardserver die fritz!box ip eingestellt.
    wo stelle ich das ein? bzw. kennt jemand ein ähnliches problem?

  3. danke für den screenshot. leider finde ich bei meiner oberfläche die einstellung nicht. hast du vielleicht noch einen tipp, wie man zu den “erweiterten” einstellungen kommt? ich habe derzeit – denke ich – nur die möglichkeit “einfache” einstellungen vorzunehmen. brauch ich da eine andere firmware oder gibts da sonst ne möglichkeit…?

  4. @ maf4, ja Du musst auf die aktuelle Firmware updaten, dann hast Du die Möglichkeit über das Web-Interface die konfiguration durchzuführen. In dem Bericht wir die Vorgangsweise beschrieben.

  5. Hallo,
    Ich hab nun die aktuelle Version (5.4.0.14) auf meinem 546v5 installiert. Leider sieht die Oberfläche immer noch etwas anders aus und ein umschalten zwischen “Standard” und “Erweitert” ist nicht möglich.
    Es gibt allerdings ein paar zusätzliche Einstellungen. Unter anderem:
    “Öffentliche IP-Adresse einer Verbindung einem LAN-Gerät zuweisen”
    “Auf dieser Seite können Sie die öffentliche IP-Adresse Ihrer Internetverbindung(en) einem bestimmten Gerät in Ihrem lokalen Netzwerk zuweisen…
    You might want to do this if:
    * You encounter issues with some applications through the Network Address Translation engine of your SpeedTouch.
    * This device is running server applications (web server, …) and you want it to be accessible from the internet.
    * This device has to be considered as the unique entry to your local network (DMZ).”

    Könnte man, mit dieser Zuweisung das gleiche Ziel erreichen…=?
    Leider kenne ich mich auf diesem Gebiet sehr schlecht aus und wäre über weitere Tipps sehr dankbar.

  6. Die Anleitung von dir, Helmut, hat mir sehr weitergeholfen!
    Super, wie schön der Austausch hier ist, ich konnte schon mehrfach durch den Blog hier profitieren und werde sicher häufiger mal kommen!

  7. Gratulation zur Informativen Seite, bin zum ersten mal hier!

    Ich verwende eine 7140 (A)
    Es ist mir zwar dank der obigen Beschrteibung gelungen “durch” die Fritzbox hindurchzuwählen, leider kann ich die Aufgebaute Verbindung dann aber nur an dem einen PC verwenden. Die Fritzbox ist nicht in der Lage Gebrauch davon zu machen.

    Mir fehlt einfach das Basiswissen.
    Wie bringe ich die FB dazu das SpeedTouch 510 als Modem zu verwenden, sodass diese Verbindung dann auch in der FB intern (VOIP usw.) und für alle PCs im Netzwerk zur Verfügung steht?

    Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>