Neue Firmware für Fritzbox 7140 und 7170 Austria/Schweiz Edition

Seit kurzem steht für die Österreich/Schweiz Edition der Fritzbox 7170 die neue Firmware-Version 58.04.50 und für die 7140 die Version 39.04.50 zum Download bereit.

Neue Features sind:
– Anrufbeantworter integriert, optional mit E-Mail-Versand
– WLAN-Autokanal und automatisches Anpassen der WLAN-Sendeleistung
– Unterstützung für FRITZ! Mini
– Startseite fritz.box zeigt aktivierte Komfortfunktionen an, Assistenten für Neueinsteiger

21 Antworten auf „Neue Firmware für Fritzbox 7140 und 7170 Austria/Schweiz Edition“

  1. @Helmut

    laut change-info-file wurde auch folgendes verbessert:
    – Verbesserter DSL Treiber: Optimierung für große Leitungslängen

    Helmut du hattest ja April 2007 beschrieben, dass du Probleme mit dem AVM-Modem hast und dies ev. an der langen Leitungslänge liegt
    http://www.redl-web.at/2007/04/25/fritzbox-7170-hinter-speedtouch-510/

    Nun meine Frage dazu, hast du das Problem bis jetzt noch immer gehabt?
    Bzw. wäre es möglich, dass du hier das testen könntest, BITTE 🙂

    lg Johannes

  2. @ Johannes, ich bin mittlerweile von der 7170 (ISDN) auf die 7140 umgestiegen. Seit der Umstellung auf Pots hatte ich mit der 7140 keinerlei Verbindungsprobleme, auch nicht mit der Original Firmware.
    Hat vermutlich auch damit zu tun das die Bandbreite bei ISDN nicht so hoch ist wie bei Pots.

  3. @Helmut
    Ok, danke für die Info!
    Kleine Frage noch, warum hast du dich für eine 7140 entschieden und nicht für eine 7170 Annex A (oder hat es die Box zum Anschaffungszeitpunkt noch nicht gegeben) ?

  4. Hallo,
    bei mir bereitet die Version 39.04.50 jede Menge Troubles. Weder gelingen die SIP-Registrierungen (sipgate, sipcall, etc., ausgenommen iNode), noch gibt es im Admin-Frontend die Option, fuer die div. Zugaenge STUN-Server zu konfigurieren. Einem Downgrade auf eine aeltere Version wiederum verweigert sich das Geraet nachhaltig und erfolgreich. Diverse sonstige kleine Bugs (Features?!) runden den Eindruck der Unausgereiftheit vollends ab.

    – georg

  5. ich habe probleme mit den 7170 annex A ethernet lanports. (ist mit der alten firmware auch schon aufgetreten).
    netzwerkkabel abstecken, neues gerät (oder gleiches) wieder anstecken funktioniert nicht. es wird keine verbindung mehr hergestellt. winxp => „keine verbindung hergestellt“. andere geräte funktionieren aber ohne probleme weiter.
    es hilft nur fb ausschalten + wieder einschalten, damit diese ports wieder funktionieren. hat jemand ähnliches beobachtet?

  6. Moin,
    ich habe gestern das Update 58.04.47 für meine FB Fon WLAN 7170 eingespielt, soweit keine Probleme.
    hatte vorher immer wieder das Problem, dass während eines SIP-Telefonats (alle meine Kontakte leben noch in D, warum also BelgaCom noch mehr Geld in den Rachen werfen??) immer wieder die FB abstürzt. Mal geschah es nach 15 Minuten, zuletzt nach nur wenigen Minuten.
    Ich war dann auf eine Siemens Gigaset SX541 dsl WLAn umgestiegen, die lief dann stabil.

    Aber ich werde heute mal testen, wie stabil die FB mit der neuen Firmware läuft. Werde es dann berichten.

    Gruß
    Martin

  7. Gibt es irgendwo eine Anleitung zum installieren der 7140 Annex A für das Telekom Austria DSL?
    (im Moment connected die Box nicht)
    Danke

  8. hallo zusammen,hätte auch mal ne frage hab von upc die fritz!box fon wlan 7140 sl bekommen aber da ist keine installations cd für die box dabei wie kann ich diese nun installieren??könnte mir bitte einer weiter helfen,wäre echt super….danke euch schon mal für die hilfe.
    bitte antworten an die karo84@gmx.at

  9. es steht nun die firmware 58.04.57 bereit
    ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox.fon_wlan_7170/firmware/deutsch_a-ch/

    Neue Features: – Anrufbeantworter integriert, optional mit E-Mail-Versand
    – NEU – Faxempfang ohne Faxgerät. Auf Wunsch mit Weiterleitung per E-Mail
    – DSL: Verbesserter DSL-Treiber
    – NEU – VPN für sichere Verbindungen über das Internet. Professionell per IPSec

    Eine ausführliche Beschreibung zu den neuen Funktionen finden Sie auf dem
    Serviceportal in der Rubrik „News und Ausblick“
    _________________________________________________________

    Verbesserungen in der 58.04.57:

    – DSL: Verbesserter DSL-Treiber
    – Internet: NEU – VPN für sichere Verbindungen über das Internet. Professionell per IPSec
    – Internet: NEU – Sichere Fernwartung mit Hilfe von HTTPS. So helfen sich Freunde
    – Internet: NEU – Einrichtungsassistent unterstützt jetzt auch Kabelmodem
    – System: NEU – Anzeige eines Sicherheitshinweises bei nicht gesetztem Kennwort
    – System: NEU – Verfügbarkeitshinweis bei neuer Firmware
    – System: Menüpunkt Internet/Freigabe für Portfreigaben, Fernwartung, USB-Freigabe, Dynamic DNS und VPN
    – System: Push Service leichter Einrichten. Sprach-, Fax- und FRITZ!Box-Infos per E-Mail
    – Telefonie: NEU – Faxempfang ohne Faxgerät. Auf Wunsch mit Weiterleitung per E-Mail
    – Telefonie: NEU – passive Faxweiche für analoge Anschlüsse
    – Telefonie: Faxübertragung via Internet verbessert
    – Telefonie: Verbesserte Zeitansagen im Anrufbeantworter
    – Telefonie: Speichermanagement des Anrufbeantworters überarbeitet*
    – WLAN: WLAN-Monitor-Grafik überarbeitet

  10. nein habe sie noch nicht getestet, einerseits weil die 7170 also analog->isdn konverter bei meinem onkel läuft und andererseits ich nach anfänglichen schwierigkeiten hier nichts ändern möchte – never change a running system 🙂

  11. Bei mir in der CH funktioniert das Internet nicht, so musste ich wieder die alte Firmware aufspielen. AVM sagt, dass das Problem bei meinem Provider liegt, obwohl die alte Firmware funtioniert, nur die 2 letzten Firmwares nicht. Danke AVM, aber für mich ist die Fritzbox tot.

  12. @ Helmut ich hab da mal ne frage versuche schon seit einiger zeit meine ports zu öffnen aber ohne sichtlichen erfolg vl kannst du mir ein paar tipps geben wie sie wohlmöglich öffnen kann danke im vorhinein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.