“World of Warcraft” der Sucht verfallen

Am 12. August lief in der ARD eine interessante Reportage über „Spielen, spielen, spielen… wenn der Computer süchtig macht“, wobei es hauptsächlich um WOW World of Warecraft ging. In dem Beitrag ging es um drei Personen die eindeutig als süchtig zu bezeichnen sind. Ist schon erschreckend wie der Junge mit seine Mutter umspringt und wie ein 39 Jähriger Admin in die Virtuelle Welt eintauch und in der realen Welt nicht mehr zurecht kommt bzw. alles verliert.

Als Vater von zwei Jungs die auch dieses Game spielen, war diese Reportage sehr aufschlussreich und informativ. Da meine Söhne noch in einem Alter sind, in welchem ich die online Zeiten noch vorgebe, besteht noch kein Handlungsbedarf. Aber man muss als Elternteil immer am Ball bleiben und sich dafür interessieren was die Kids so am Computer und im Internet machen und dementsprechende Regeln vorgeben.

Die Reportage ist zusammenhängend bei der ARD-Mediathek und auf  YouTube in fünf Teilen „Teil1, Teil2, Teil3, Teil4, Teil5“ als Streaming verfügbar.

Weiters sind auf Basic Thinking, netzrebellen und auf Spiegel.de informative Berichte zum Thema verfasst.

Betroffene können sich auf Rollenspielsucht austauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.