Gunter Dueck – Worauf es morgen ankommt

Gunther Dueck ein begnadeter Redner, ich muss mir alle seine Vorträge auf YouTube ansehen.

Durch einen solchen Vortrag bin ich auf sein aktuelles Buch „Professionelle Intelligenz Worauf es morgen ankommt“ aufmerksam geworden. Ein Buch für alle Interessierten auf dem Weg zu Digital Natives.

Besonders das vierte Kapitel “ Das Bildungssystem und die Nichtachtung des Individuums“ hat es mir angetan, da könnten sich unsere Politiker und Gewerkschafter einiges abschauen.

Herr Dueck beginnt das Buch mit der Beschreibung des Alltags, in dem das bloße Fachwissen und das normales „Schlausein“ nicht mehr ausreichen. Damit man eine Vorstellung vom Istzustand und vom Sollzustand dieser Welt bekommt. Was bringt uns von dem einen in den anderen? Herr Dueck schlagt eine Erweiterung unserer persönlichen Entwicklung vor. Wir brauchen eine Erziehung zur Professionalität.

Im zweiten und dritten Kapitel beleuchtet Herr Dueck die klassische Intelligenzkonzepte und stelle einige „Teilintelligenzen“ des Menschen zur Diskussion, die heute in der Arbeitswelt immer mehr gefordert sind und stelle Ihnen die Professionelle Intelligenz als integrierendes Dach aller Einzelintelligenzen dar.

Das vierte Kapitel prangert an, dass sich unsere Erziehungs-, Bildungs- und Managementsysteme nur beklagen, dass die Kinder nicht motiviert sind, dass die Schüler nicht schon als lernwillige Persönlichkeiten erscheinen und dass die Mitarbeiter nicht professionell genug sind.

Das letzte Kapitel wagt Herr Dueck einen Ausblick, dass die jetzige Internetrevolution eine ebenso große Wandlung in der Menschengeschichte einleitet wie der Buchdruck durch Gutenberg.

Schreibe einen Kommentar