FritzBox 7170 hinter Speedtouch 510

Ich hatte bis vor kurzem mit meiner direkt an die Telekom-Leitung angebundenen FritzBox 7170 keinerlei Problme und war sehr zufrieden. Aber in letzter Zeit hatte ich vermehrt Probleme mit meiner ADSL Leitung, ständig Verbindungsabbrüche, langes warten bis die Synchronisation wieder funktionierte, einfach keine Verbindung.

Warum diese Probleme erst in letzter Zeit aufgetreten sind kann ich nicht nachvolziehen, aber wird vermutlich mit der Verbreitung von ADSL zusammenhängen.

Von der Telekom habe ich die Information erhalten, dass meine Leitungslänge bis zum Wählamt mit 5,251 km an der Grenze des Machbaren ist und ich froh sein kann das überhaupt was geht. Die Dämpfung meiner Leitung hat in Senderichtung 26 dB und in Empfangsrichtung 51 dB, nicht gerade Spitzenwerte. Der freundliche Telekom Techniker hat mich weiters darauf hingewiesen das es bei ISDN over ADSL oft zu Bandbreiteneinbußen kommt, bei normalen POTS dagegen die Bandbreite höher ausfällt.

Aufgrund der Tatsachen habe ich mich kurzfristig entschlossen mein gutes altes Speedtouch 510 wieder einzusetzen. Nach dem Umstecken der Kabel funktionierte und synchronisierte sich das Modem in kürzester Zeit und die Leitung war sofort verfügbar. Es dürfte also doch stimmen was so in den einschlägigen Foren über das Modem der FritzBox berichtet wird.

Jetzt hatte ich noch das Problem die FritzBox mit all ihren liebgewonnenen Funktionen (W-LAN, VoIP,….) wieder in das Heimnetzwerk zu integrieren. Da dieses Thema vermutlich auch für andere Interessant sein dürfte, nachfolgend eine kurze Zusammenfassung wie ich es gemacht habe.

Workaround um die Fritzbox 7170 hinter dem Speedtouch 510 zu betreiben:

„FritzBox 7170 hinter Speedtouch 510“ weiterlesen

SpeedTouch 510 als Router konfigurieren und Linksammlung

In dieser Anleitung wird beschrieben, wie Sie das ADSL-Modem SpeedTouch 510 als NAT-Router konfigurieren.

Weitere Links zum Thema:
http://www.speedtouch.co.uk/510.asp
http://www.univie.ac.at/ZID/anleitungen/adsl-router/

Nachtrag vom 8. März 2006

Um auf das deutsche Interface umschalten zu können muss die richtige Version des language file eingespielt werden. Dieses File ist firmwareabhängig und muss genau der eingesetzten Version entsprechen.

Für die Firmware Version 4.2.7.16.0 muss das file aq427de.lng eingespielt werden.

Konfigurationsdatei: ST510_Austria_NAT_01.ini und ST510_Austria_01.ini